Kurz-Analyse

Das Bonusprogramm S points bietet den Sparkassen konkreten Nutzen:

  • Die Steigerung der Produktnutzungsquoten bei s-points-Teilnehmern ist zwei- bis dreifach so hoch wie bei Nichtteilnehmern, somit höhere Deckungsbeiträge (nach Abzug des Punkteaufwands).
  • Im Cross-Selling-Bereich werden durchweg Zuwächse verzeichnet, speziell in den Produktbereichen „Geldanlage“ und „Kreditkarte“.
  • Teilnehmer tätigen um 40% höhere Kreditkartenumsätze als Nichtteilnehmer und Teilnehmer setzen die Kreditkarte generell häufiger ein (Reduzierung der Sleeper-Quote).
  • Die Bonifizierung von Sparraten (z.B. zur Altersvorsorge) fördert den Absatz und bietet regelmäßige Kaufbestätigungen.
  • Bei der Werbung und im Verkaufsgespräch setzen immer mehr Sparkassen den Schwerpunkt auf „Rückerstattung Giro-Preis“ und „Rückerstattung Kreditkarten-Jahrespreis“.