Qualitätsstrategie mit Mehrwertkonzepten

Mehrwertkonzepte

Auf die aktuelle Wettbewerbssituation ebenfalls mit einem Null-Preis-Konto zu reagieren, wäre für die Institute der Sparkassen-Finanzgruppe aus verschiedenen Gründen grundverkehrt. Die Mehrwertkonzepte der S-IMK verfolgen einen Qualitätsansatz: raus aus der Preisspirale, hin zu Produkt-Konzepten, die sich durch bessere Leistungen von denen anderer Marktteilnehmer abheben und für den Kunden zusätzliche attraktive Mehrwerte bieten.

Die Ziele für die Sparkassen: Schaffung eines einzigartigen Konto-Angebotes, Steigerung des Girokonto-Verkaufs, Reduzierung der Kontoauflösungen, höhere Produktnutzungsquote.

Sparkassenindividuelle Konzeption und Umsetzung.

Die Mehrwert-Konzepte beinhalten mehr Leistungen für Kunden und mehr Vertrieb für die Sparkasse – ohne wesentlichen Mehraufwand. Um das Basisprodukt Girokonto herum wird ein umfangreiches Paket ausgewählter Finanzprodukte und attraktiver Zusatzleistungen platziert. Die modulare Produktlinie in den Mehrwert-Konzepten ermöglicht eine optimale Anpassung der Leistungen an die aktuellen Markterfordernisse und die Produktpalette der Sparkasse.

Finanzdienstleistungen
z.B. Girokonto inkl. SparkassenCard, Kreditkarten, fester Dispozins, Reiseschecks, …
Sicherheitsleistungen
z.B. Mobilgeräteschutz, Bargeldservice, Schlüsselfund-Service, Reiseversicherungen, …
Serviceleistungen
z.B. Service-Hotline, 24h-Notfall-Service, Concierge-Service, Newsletter, …
Freizeitangebote
z.B. Reiseangebote und Buchungs-Service, Länder- & Städteinfos, Vorteilspartner, …

Mit unseren Mehrwertkonzepten stellen wir ein Marketing- und Vertriebswerkzeug zur Verfügung, das nicht nur die Marke Sparkasse stärkt, sondern auch eine willkommene und wirkungsvolle Verkaufsförderungsmaßnahme darstellt. Mit einem Mehrwertpaket kommunizieren die Sparkassen die besonderen Leistungen ihres Instituts, die weit über den eigentlichen Girokonto-Bereich hinausgehen und im Geschäftsgebiet eine Alleinstellung sichern.

Die Wirkung ist nachweisbar.

Studien unserer Mehrwert-Sparkassen bestätigen die Strategie. Wird das Mehrwert-Konzept konsequent umgesetzt, ergibt sich eine deutlich höhere Kundenbindung. Einige Fakten:

  • bis zu 65% der Girokonto-Neuabschlüsse sind Mehrwertkonten.
  • 50% niedrigere Konto-Aufl ösungsquote bei Mehrwertkonten.
  • 40% höhere Produktnutzungsquote durchschnittlich bei Mehrwertkonten.

Weshalb wir unserer Sache so sicher sind? Weil die S-IMK bereits seit einem Jahrzehnt erfolgreich und bundesweit Mehrwert-Konzepte für die Sparkassen und ihre Verbundpartner entwickelt, im Markt umsetzt und betreut.